Was macht eigentlich … meine Ameisenfarm? #4

Vielleicht kann sich der eine oder andere erinnern, dass ich mir vor einigen Wochen eine Ameisenfarm zugelegt habe?

In meiner Euphorie, etwas anderes tun zu müssen, als nur in meiner grünen Sofaecke zu sitzen, angestachelt durch ein youtube-Video hatte ich einfach Lust dazu, es auszuprobieren, zuzusehen, wie diese fleißigen Tierchen ihr Alltagsleben organisieren.

Eine spannende Sache also.

Wo sind die Ameisen geblieben?

Update zu „Wo sind die Ameisen geblieben?“

Wo sind die Ameisen geblieben? #2

In den letzten beiden Wochen sind sie aus ihrer Burg ausgezogen und haben sich alle in ihrem Wasserbehälter versammelt.
Ich hab es nicht verstanden.
Probleme hatte ich auch mit dem Futter.
Es ist eine Ameisenrasse, die sich von Samen und Körnern ernährt.

Ich habe ihnen alles möglich angeboten, Haferflocken, Leinsamen, Weizenkörner, Buchweizen, alle möglichen Samen meiner Sprossen, auch Brot, Kekse, sogar Schokolade, Sirup…
Nichts davon mögen sie… außer Cia-Samen.
Und natürlich Wasser.
Ich habe auch teures Extra-Futter aus dem Ameisen-Shop (ja, ja, den gibt es wirklich), gekauft.
Nix.

Und nun, oh Schreck, lagen sie ALLE von einem Tag auf dem anderen,am 17.7. morgens tot in ihrem Zuhause.
Nur die Königin lebte noch.
Ich habe Null-Ahnung.

Einen Tag später war sie auch gestorben.

Ich bin ein bisschen traurig und habe ein richtig schlechtes Gewissen, dass ich nicht vermochte, den Tieren das zu geben, was sie gebraucht haben.

Ist das nicht verdrehte Welt?

Jeder versucht, Ameisen aus der Wohnung oft mittels Chemie zuverdammen.
Stellt alles mögliche auf oder gießt heißes Wasser drüber.
Und ich hole sie mir in ein Terrarium, richte es gemütlich für sie ein, füttere sie und habe ein schrecklich schlechtes Gewissen, dass sie gestorben sind.

Fazit: Ameisen sind dann doch nicht die geeigneten Haustiere für mich …

 

*     *     *     *     *

 

 

2 Gedanken zu “Was macht eigentlich … meine Ameisenfarm? #4

  1. Respekt, MissFreund hätte auch gern eine Terrarium, also richtig groß. Er schaut auch oft auf YouTube, glaube „AntsCanada“ heißt der Account, vielleicht findest du da neuen Mut es noch einmal zu probieren…

    …mit blauen Grüßen

    • Liebe Grüße an den MissFreund. Zu Beginn war ich auch echt begeistert, aber da ich es doch nicht hinbekommen habe, starte ich auch keinen neuen Versuch. Den Tieren zuliebe.
      Hab ja auch mit meinen beiden Hundis mein Soll an Tierliebe erreicht 😀
      Einen schönen Sonntagabend noch, oder dann besser einen guten Start in die Woche
      Weena

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: