Von Quantenverschränkung, Urknall und Unsterblichkeit

Ich habe gestern ein interessantes Video bei YouTube gesehen.
Ein Wissenschaftler hat einen Vortrag gehalten über Quantenphysik, dem Urknall, die Zusammenhänge im Universum, unser Gehirn und die Unsterblichkeit (nix Esoterisches).
So ist es erklärbar, dass etwas, was gleichem Ursprung hat, sich gleichzeitig verändert, auch wenn es örtlich sich weit auseinander befindet.
Oder auch das wahrnehmen verstorbener Personen.
Ich fand es für mich äußerst interessant und stärkt MEINE Vermutung, dass Zeit und Raum nur wir Menschlein haben und dass alles aber doch irgendwie gleichzeitig passiert.
Ich mag da nicht weiter drüber nachdenken, sonst werde ich irre im Kopf.

*   *   *   *   *

1 Gedanke zu “Von Quantenverschränkung, Urknall und Unsterblichkeit”

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: