Not-to-do-Liste

Ein Mutter schreibt an ihre Tochter 13 Dinge, die Mädchen niemals tun sollten und veröffentlicht es auf facebook:

(Hier an dieser Stelle habe ich die url der facebookseite eingetippt und staune: es erscheint eine Vorschau auf diese Seite, sozusagen ein kleines wordpress-Wunder 😉

Hier die Übersetzung (von t-online.de)

„An meine Tochter,

  • entschuldige dich nicht, wenn jemand anderes dich anrempelt.
  • Sag nicht ‚Entschuldigung, dass ich so eine Nervensäge bin‘. Das bist du nicht. Du bist eine Person mit Gedanken und Gefühlen, die Respekt verdient.
  • Erfinde keine Ausreden, warum du nicht mit einem Jungen ausgehen kannst, mit dem du nicht ausgehen möchtest. Du schuldest niemandem eine Entschuldigung. Ein einfaches ‚Nein, danke‘ sollte ausreichen.
  • Denk nicht darüber nach, was du in Anwesenheit anderer Leute isst. Wenn du Hunger hast, iss – und iss, was du möchtest. Wenn du Lust auf Pizza hast, bestell dir keinen Salat, nur weil andere Menschen dabei sind. Bestell die verdammte Pizza.
  • Trage deine Haare nicht lang, nur um jemand anderen glücklich zu machen.
  • Trage kein Kleid, wenn du nicht möchtest.
  • Bleibe nicht zuhause, nur weil du niemanden hast, der mit dir ausgeht. Geh mit dir selbst aus. Mache Erfahrungen mit dir selbst und für dich selbst.
  • Halte deine Tränen nicht zurück. Weinen bedeutet, dass du etwas fühlst, das raus muss. Es ist keine Schwäche zu weinen. Es ist menschlich.
  • Lächle nicht, nur weil jemand zu dir sagt, du sollst lächeln.
  • Hab keine Angst, über deine eigenen Witze zu lachen.
  • Sag nicht ‚ja‘ nur um höflich zu sein. Sag ’nein‘, weil es dein Leben ist.
  • Halt mit deiner Meinung nicht hinter dem Berg. Sprich sie aus, und zwar laut. Du sollst gehört werden.
  • Entschuldige dich nicht dafür, wer du bist. Sei mutig und unerschrocken und wundervoll. Sei kompromisslos du selbst.“
*     *     *     *    *
Die Mama hat diesen Brief geschrieben, als ihre Tochter in den Kindergarten kam.
Ich denke aber, diese 13 Punkte gehen auch mit 60J. noch.

 

Die wichtige Botschaft ist: Bleibe du selbst!

*     *     *     *     *

7 Gedanken zu “Not-to-do-Liste

    • Nein, es ist nicht meine Tochter. Ich finde es auch nicht gut, Kinderbilder im Netz zu veröffentlichen. Das Foto, was hier zu sehen ist, gehört zu diesem Original-Post auf facebook. Es erscheint automatisch, wenn ich die url zu der facebook-Seite hier eintippe.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: