Mein Seelenfutter 01.03.2019

Bild von moonzigg auf Pixabay

Ein kleines Kurrierflugzeug gerät in große Schwierigkeiten.
Plötzlich setzen die beiden Triebwerke aus.
An Bord befinden sich neben dem Piloten ein bedeutender Wissenschaftler, ein kleiner Pfadfinder und ein würdiger Bischof. Der Pilot ruft den dreien zu: „Wir müssen mit dem Fallschirm abspringen, um unser Leben zu retten. Das Dilemma ist nur, dass es gerade drei Fallschirme gibt. Einen brauche ich, und ihr drei müsst unter euch ausmachen,welche zwei sich retten können!“
Der Wissenschaftler betont, wie wichtig er für die Welt mit seinen Forschungen ist, und beansprucht Vehemenz einen Fallschirm,greift einfach zu und springt ab.
Der Bischof schaut den kleinen Pfadfinder an und sagt liebevoll: „Du bist jung und hast das Leben noch vor dir, ich bin alt und habe mein Leben gelebt, nimm du den zweiten Fallschirm und rette dich, bevor es zu spät ist!“ –
„Ist nicht nötig“, sagte der Junge, „wir haben beide noch einen Fallschirm. Der Wissenschaftler, der oberkluge, hat sich meinen Rucksack gegriffen und ist abgesprungen!“

Weh denen, die weise sind in ihren eigenen 
Augen und halten sich selbst für klug!
Jesaja 5:21

(Quelle: „Ein Lächeln macht die Runde“, Axel Kühner)

*   *    *   *   *





1 Gedanke zu “Mein Seelenfutter 01.03.2019”

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: