Ich schaffe es zur Zeit nicht …

… wirklich, ich nehme es mir jeden Tag vor, ein bisschen hier zu schreiben oder ein Foto vom Tag zu posten.

Ich kriege es nicht hin.

Ich fühle mich derzeit wie ein Maus vor einem riesigen Berg.
Alles zu viel, zu groß, zu laut, zu schnell.
Es scheint, dass mich alles erdrückt.
Gehe ich aus dem Haus (ja, ja, das mache ich, ich zwinge mich dazu), mag ich kaum die Menschen, die Bahn, die Umweltgeräuche ertragen und ich wohne schon in einer sehr ruhigen Gegend.
Ich möchte mich verkriechen, Decke drüber und nix sehen, nix hören, nix sagen.
Fernseher aus.

Und … es gibt keinen wirklichen Grund dafür.

Kein Negativ-Ereignis, kein wirkliches Problem, keine schlimmen Sachen, nicht mal das Wetter kann schuld sein.
Wo ist die Leichtigkeit geblieben, mit der ich jeden Tag auf der Suche nach Fotomotiven gegangen bin?

Und so kämpfe ich weiter und nehme mir wieder ganz fest vor, morgen, ja morgen, schreibe ich wieder.

*     *     *     *     *

2 Gedanken zu “Ich schaffe es zur Zeit nicht …

  1. Miss denkt der Blog sollte sich auch Spaß machen, liest sich als würde es zusätzlich stressen etwas posten zu müssen…
    Es ist schön von dir etwas zu lesen oder Bilder anschauen, ganz egal wie oft in der Woche_Monat_Jahr etwas neues hinzukommt…
    … Auch, vielleicht (nur so ein Gefühlsgedanke) wenn der Blog als ein Teil gegen Rückzug wirken könnte, bist es doch du, die ihn füllt in einem Tempo das sich für dich ok_gut anfühlt…

    Manchmal passiert nicht gerade etwas, manchmal ist einfach ohne ersichtlichen Grund alles zu viel, bei mir z.b. können es schon das Vogel Gezwitscher an morgen sein, weil es einfach schön ist, oder das grün des Grases oder die Blüten Blumen die auf einmal überall duften..
    … Und dann gibt es noch WeltNachrichten, andere Menschen und auf einmal ist alles zu viel, zu überfordernd…
    … Manchmal hilft mir dann der Gedanke, das ich mir sage, es ist eine Phase sie kommen und ich weiß ich schaff das und die wird auch wieder gehen…

    Vielleicht gibt es ja auch zu Haus ungewöhnliche Photo Motive

    Wünsch dir ganz liebe blaue Grüße

    • Da hat Miss völlig recht, bloggen sollte in erster Linie Spaß machen und keinen Stress. Ich habe es einfach gern gemacht, dieses tägliche Schreiben. Da konnte ich refelektieren und so ein bissel ein Stück von mir „dokumentieren“.
      Aber seitdem ich wieder in diese depressive Phase gerutscht bin, wünsche ich mir diese Freude und „Leichtigkeit“ zurück.
      Ja, kann schon sein, dass ich mich da auch ein bissel unter Druck setze, aber sonst bleibe ich in meiner grünen Sofaecke sitzen und das ist noch weniger gut.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: