Heiße Tage #6

… und nichts geht mehr.
Auch wenn ich ganz ruhig hier in  der Wohnung sitze, läuft die Suppe in Bächen an mir herunter.
Und das ist wirklich nicht übertrieben.
Nichts hilft, nichts geht.
Auch meine ganz persönliche Klimaanlage, macht zwar kalte Füße, aber der Rest vom Körper schwitzt und schwitzt.

Ich kriege nicht mal mehr fertig, Blogbeiräge zu schreiben.
Um einen, weil hier schlichtweg nix passiert vom nur Dasitzen und zum anderen mag ich selbst das nicht.
Alles ist viel zu viel, ich fühle mich einfach kacke.
Trotz literweise Trinken, macht der Kreislauf schlapp.
Und kein Ende in Sicht.

Habe ich heute im TV gehört: Was ist das Gute an dieser Hitze?
Nun?
Das wir nicht Schneeschieben müssen ….
Haha, ich kann nicht lachen.

 

smilie_wet_124.gif   smilie_wet_124.gif   smilie_wet_124.gif

 

 

13 Gedanken zu “Heiße Tage #6

  1. Hallo Weena.
    Ich fühle da echt mit dir.
    Mir geht es ähnlich. Ich komme zu nichts mehr, bin total fertig.
    In der Wohnung ist es auch schon unerträglich. Bleibt nur zu hoffen das es nicht mehr arg so lange dauert, die Hitze.
    LG, Nati

  2. Ich kann Dir nur zustimmen, es ist zu heiß und zu dürr. (Heute ausnahmsweise nicht, aber das ist morgen wieder vorbei.)

    Ventilatoren, Flaschen voll gefrorenen Wassers, Kühlpad im Nacken: Und der Schweiß rinnt weiter.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: