Geradeso am Polizeieinsatz vorbeigeschrammt …

Donnerstag war es.
Ich wollte zur Selbsthilfegruppe und war schon fix und fertig angezogen mit Mütze auf dem Kopf und so.
Da stand mein Hundeopi von seinem Kissen auf und benahm sich so, als ob er pullern müsste.
Also ganz schnell beide Hunde an die Leine, rein in den Aufzug, Hunde vor die Haustür, Hundmädchen abgeleint, damit sie dahin gehen konnte, wo ihr „Chef“ der Hundeopi nicht hinkam.
2 Minuten gepullert, rein ins Haus, in den Aufzug, Wohnungsür auf, Hundopi auch abgeleint, Tür zu, und ab zur Straßenbahnhaltestelle.

Als ich dann  2,5 Stunden später wieder zurück war, versammelten sich 3 Hausbewohner aus drei Etagen vor meiner Wohnungstür, mit Telefon in der Hand und wollten gerade die Polizei rufen.
Sie vermuteten, dass ich irgendwo in meiner Wohnung lag und nicht mehr bei Bewusstsein sei….

Folgendes war passiert:

Mein Hundemädchen

Als ich mit meinen beiden Hunden vom Blitz-pullern kam und mit dem Aufzug wieder oben war, habe ich nicht bemerkt, dass mein abgeleintes Hundmädchen nicht mit AUS dem Aufzug gekommen ist.
Sie war also noch drin, als ich meine Wohnungstür schloss und die Treppen nach unten nahm auf dem Weg zur Haltestelle.
Irgendwann hat sich wohl die Aufzugstür geöffnet, sie kam raus und setzte sich vor die Wohnungstür.
Die Nachbarin klingelte, weil sie meinte, ich wäre drin, weil Radio ging und Licht an war (mache ich immer in der dunklen Jahreszeit, damit die beiden nicht im Dunklen sitzen).

Ich war aber halt bei der Selbsthilfegruppe.

Eine Nachbarin nahm mein Hundemädchen mit zu sich in die Wohnung auf die Couch.
Als ich dann 20 Uhr immer noch nicht zurück war, entschlossen sie sich, die Polizei zu rufen, glaubten, dass mein Hundemädchen „irgendwie“ aus der Wohnung gekommen sei, während ich bewusstlos drinnen war.

Allen fiel ein riesengroßer Stein vom Herzen, als plötzlich putzmunter auftauchte.
Als ich hörte, was ich angerichtet habe, war mir das so peinlich.
Am liebsten wäre ich im Boden versunken.

Und ich bin sooo dankbar, dass ich so umsichtige Nachbarn habe.

DANKE

PS: Und ich werde ganz bestimmt nun immer aufpassen, dass BEIDE Hunde in der Wohnung sind und ich keinen vergesse…

 

*      *     *     *     *

 

9 Gedanken zu “Geradeso am Polizeieinsatz vorbeigeschrammt …

    • Ist angekommen 😀
      Mir passieren immer wieder solche Unachtsamkeiten. Ich steige auch mal schnell in die falsche Bahn ein, weil ich der Anzeigetafel vertraut habe oder letztens habe ich mich aus der Wohnung ausgesperrt. Ich draußen, der Schlüssel drin und die Tür zu. Zum Glück kam mein Beinahe-Fast-Schwiegersohn und hat die Tür wieder aufgemacht. Er wusste, wie es geht.
      Es gelingt mir nicht, immer und ständig zu 100% konzentriert zu sein. Oder wenigstens annähernd ..
      *seufz“

  1. Ich muss so schmunzeln, denn du hast ein schlaues Hundemädchen und Nachbarn, die sich wenigstens Gedanken machen und denen du nicht egal bist 🙂 . Das ist doch ein schönes Gefühl, oder? Und dein Hundemädchen hat mal was anderes kennengelernt, während der Hundeopi seine Ruhe hatte… :mrgreen: .

    • Ja, es ist gut zu wissen, dass die Nachbarn aufmerksam sind. Für mein Hundemädchen war das eine harte Belastungsprobe. Die Nachbarin, die sie mitgenommen hatte, hat auch einen Hund, einen Pudeljunge. Und dieser fühlt sich in seiner Männlichkeit sehr dominant. Und meine respektiert das und geht ihm aus dem Weg. Keine 10 Pferde bringen sie an ihm vorbei, wenn wir uns auf der Straße begegnen (obwohl er gar nix macht, nicht bellt, beißt, zieht, an ihr nicht schnüffelt, nicht knurrt, eben gar nix). Und nun zusammen in einer Wohnung! Aber alles ging gut, sie durfte nämlich auf die Couch … (was sie bei mir nicht darf) Sie wird es als Erfahrung registriert haben *schmunzel*

  2. Das ist doch schön das du so tolle Nachbarn hast. Das gibt es nicht überall. So können auch tolle Freundschaften entstehen wenn du den Einen oder Anderen Nachbarn als Dankeschön zum Kaffee bei dir einlädtst.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: