Es gibt doch noch Hoffnung bei den potientiellen Rentenzahlern

Gestern wars, da steige ich, fast 62jährig, mit zwei vollen Einkaufstüten in die Bahn.
Es war so gegen 16:30Uhr, der volle Berufsverkehr.
Und natürlich hatte ich mehr gekauft, als ich eigentlich wollte.
Dementsprechend waren die Tüten (was keine Plastiktüten waren, sondern solch Mehrzweckdingern, die man sich so schön an die Schulter hängen kann) schwer.

Also, ich steige in diese übervolle Bahn und … … … was soll ich sagen:

Da steht doch so ein Kind, etwa 10jährig, mit schwerer Schultasche auf und bietet mir den Platz an!!!

Richtig gelesen!
Mir ist das bisher noch nie passiert.
Sehe ich schon so alt aus?
Oder erschöpft?
Oder ist der Junge einfach nur von seinen Eltern dafür sensibilisiert worden?
Oder gibt es tatsächlich noch Kinder, die einfach auch von sich aus auf solche Sachen kommen?
Egal, was der Grund auch war: es gibt Hoffnung, dass noch nicht alles verloren ist!
Hihi.

o o o o o

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: