Die Müllsammlerin

So ein bisschen neidisch habe ich in einigen Blogs die ersten Frühblüher sehen können.
In meiner Gegend Null, nur an einzelnen Zweigen mal eine Knospe.
Bis heute.

Sooo schön…

Aber auch das hier „blüht“ zwischen den Büschen:

Müll.
Seit im Herbst die Blätter von den Büschen fielen, ist er sichtbar.
Ich gehe jeden Tag mindestens 2x dran vorbei, weil der Weg auf meiner Gassi-Runde liegt.
Den ganzen Winter ärgere ich mich darüber, warum manche Menschen ihren Müll ins Gebüsch werfen.
Kann man das nicht wenigstens bis zum nächsten öffentlichen Papierkorb tragen (hier vielleicht 100m)
Dann würde es wenigstens entsorgt werden, wenn man schon die eigenen Abfallkosten nicht belasten will.
Nein, eben einfach rein in die Büsche, im Sommer fällt es ja nicht auf.
Das macht mich richtig wütend.

Aber vorhin als ich dieses Foto macht, kam mir die Blitz-Idee, bei der nächsten Runde einfach eine Mülltüte und Handschuhe mitnehmen und die Flaschen (es sind nur leere Flaschen) einsammeln.
Wäre mir nur die Idee gleich gekommen, dann hätte ich mir 10 Wochen Wütendsein gespart.
Ja, man kann warten bis professionelle Müllsammler kommen, die machen das für Geld, aber ist es nicht viel einfacher, wenn alle ein bisschen mitdenken?
Also werde ich nachher zur ehrenamtlichen Müllsammlerin mutieren, solange es nur leere Flaschen sind, hält sich der Ekelfaktor auch in Grenzen.

*   *   *   *   *



4 Gedanken zu “Die Müllsammlerin”

  1. Dieses Thema beschäftigt mich schon seit Jahren und so lange ärgert es mich auch schon. Ich stelle mir dabei auch immer wieder die Frage nach Unsinnigemmüll . Warum müssen Menschen mit einem Kaffeebecher in der Hand durch die Gegend laufen? Der dann, wenn er geleert ist, im nächsten Gebüsch landet .Caffee to go Becher ist sowas von Unsinnig, dass sich einige Städte schon für ein Verbot ausgesprochen haben . Ich hoffe es folgen noch viele.

Schreibe einen Kommentar zu Gerhard Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: