Das Beste vom Tag 02.03.2018

Das Beste vom Tag war dieses  hier:

Das ist ein Schreibtisch.

Das heißt, es soll einmal einer werden. T. und ich haben heute 3 Stunden versucht, ihn zusammen zuschrauben.
T. kann soetwas, ich nicht.

T. ist auch als Frau handwerklich begabt, hat sogar vor vielen vielen Jahren, Mauer (oder sagt man jetzt besser Maurerin?) mit Abi gelernt und danach Bauingenieur studiert.

Heute ist sie berentet wegen Depression, Trauma, Angsterkrankung, Borderline-Störung und bisher 5 Suizidversuche.
Also das volle Programm.
Was passiert ist, weiß ich nicht, sie mag nicht darüber sprechen.
Hat was mit Männern zu tun, glaube ich.

Sie ist eine ganz liebe und hilft, wo sie kann.
Und das heute mir bei diesem Schreibtisch.
Nach diesen 3 Stunden war sie aber völlig fertig und wir haben den Rest auf später verschoben.

Trotzdem ein dickes Dankeschön an sie, allein hätte ich das nie und nimmer geschafft.
Ich wäre schon an einem Schubkasten gescheitert….

 

*     *     *      *     *

 

2 Gedanken zu “Das Beste vom Tag 02.03.2018

  1. Hallo Weena.
    Das ist aber lieb von T. das sie dir beim Aufbau hilft. Sieht ja schon mal ganz gut aus.
    Es ist immer gut zu wissen wen man fragen kann wenn man Hilfe braucht.
    LG, Nati

    • Ja, ich habe mich auch sehr gefreut. Am liebsten wäre es mir gewesen, wir hätten es geschafft, dass er fertig aufgebaut ist. Aber ich habe einfach die Arbeit unterschätzt. In der Anleitung steht etwas von 5 Stunden. Und nichts davon, wie lange es bei Frauen dauert 😉

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: