Das Beste vom Samstag …

Heute Nachmittag habe ich das erste Mal meine Kamera ins Freie ausgeführt.

Zuerst einmal war ich von meinen letzten „Baum-Foto“ den Nachweis schuldig geblieben, dass der Stamm tatsächlich noch eine gesunde Baumkrone besitzt.

 

Mein Freund der Baum

Spiegelbilder …

Müder Vogel?

Wer stört denn da?

Richtig gestreckt und gereckt und putzmunter

Und jetzt bin ich ziemlich kaputt und müde und den Öffis sehr dankbar, dass sie mich wieder in meine Hütte zurückgebracht haben.
Danke an alle, die dort heute Dienst hatten!

Mein Hundemädchen hatte ich ja  dabei.
Sie ist so lieb, fit trotz ihres Alters und hört aufs Wort.
Meinen Hundeopi musste ich zu Hause lassen.
Für ihn ist das viel zu anstrengend.
Er mag nur noch für sein Geschäft kurz nach draußen und dann gleich wieder auf sein Kissen.
Er liebt Kissen.

Und so war es ein ganz guter Tag für jeden von uns drei, keine Katastrophen und auch sonst nix Schlimmes.
Auch dafür ein dickes Dankeschön! (Das allerdickste aber für meine Kamera, ich mag sie)
Für morgen bis Mittwoch zeigt die wetteronline-Seite zusammen 5(!) Regentropfen für unsere Region.
Ich hoffe sehr, dass wenigstens einer auch vor meine Haustür fällt.
Es ist so staubtrocken draußen, die ganzen grünen Rasenflächen sind inzwischen braun und verdorrt.
Jedes Pflänzchen schreit nach Wasser.

Das wäre dann mein Wunsch an den „da oben“ wenigstens einen Tropfen von den 5!
Er kann ihn auch aus Thailand abziehen, die Retter für die Höhlen-Jungs wären bestimmt auch dankbar.
Bitte.

 

*     *     *     *     *

 

 

1 Gedanke zu “Das Beste vom Samstag …

  1. Liebe Weena,
    schön, dass deine Kamera dich ins Freie geführt hat! F
    ür mich ist das auch oft ein Grund, vor die Tür zu treten! I
    ch wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Christiane

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: