Rostparade #4 Bildbearbeitungskuddelmuddelknäuel

Heute habe ich dieses Bild gezaubert:

 

Fragt mich bitte nicht, wie ich das gemacht habe.

ICH WEISS ES NICHT.

Es ist ein Mix aus photoscape und GIMP.
Bin von einem zum anderen gehopst und wieder zurück.
Und das mehrfach.
3 Stunden lang.
Ursprünglich hatte ich vor, einen scharfen Briefkasten vor einem unscharfen Hintergrund zu basteln.
Und ich habe NICHT die Knöpfe gefunden, wo man dies einstellen kann.
Macht aber nüscht.
Habe ich eben einen bunten Briefkasten auf schwarz-weißem Hintergrund.
Und man könnte denken, ich hätte das mit Absicht genauso gemacht.

Bestimmt lachen sich jetzt alle Bildbearbeitungsspezialisten schlapp.
Aber lacht mal nur, jeder hat mal klein  angefangen.
Auch ihr.

*     *     *     *     *

Vielen Dank an Vetch!
Durch ihren Tipp hatte ich es in 5 Minuten so, wie ich es eigentlich wollte.

Obwohl ….
Jetzt gefällt mir das obige doch besser.
Es hat was…
Wenn ich nur noch wüsste, wie ich es gemacht habe???

 

*      *      *      *      *

Schwarz-Weiß? Oder doch bunt?

 

smilie_girl_289.gif               smilie_girl_289.gif                  smilie_girl_289.gif

Schwarz – Weiß

Während das böse Tief „Xavia“ über der Hauptstadt wütende, bin ich zu Hause geblieben, habe die donnerstägliche Selbsthilfegruppe abgesagt.
Wenn ich denn so die Nachrichten höre, es war wohl eine gute Idee.
Vielleicht säße ich jetzt immer noch dort oder wäre noch auf dem Heimweg zu Fuß.
(Scherz: von hier nach da sind es nur 7km)

So saß ich denn hier auf meinem grünen Sofa, habe mit meiner Kamera gespielt und die Schwarz-Weiß-Taste entdeckt.

Tja, was soll ich sagen: Das ist das Ergebnis:

Im Zeitalter, wo alles schrill,laut, bunt und überreizt ist, hat das doch was?
Grund genug, hin und wieder mal etwas in schwarz-weiß zu machen.

 

 

%d Bloggern gefällt das: