12 von 12 #4

Beliebt bei vielen Bloggern ist, zu Beginn eines Jahres ein Motiv auszuwählen und dies über 12 Monate zu beobachten, das heißt, am Ende jeden Monats wird dieses Motiv vom gleichen Standort aus fotografiert, so dass man am Ende eines Jahres 12 Fotos von 12 Monaten hat, die den Wechsel der Jahreszeiten nachvollziehen. (Ohwei, was ist das für ein Satz. Ich habe ein halbes Glas Wermut getrunken).

Ich habe mich für den Eingang des Botanischen Volksparks entschieden. Und das ist er:

In den letzten Tagen ist die Natur derart explodiert, dass ich unheimlich neugierig war, wie denn mein Motiv im Botanischen Volkspark entwickelt hat. Noch vor 2 Wochen hatte sich noch kaum etwas getan.

Und so es gestern aus:

Das kleine Pflänzchen, was ich vor 2 Wochen ganz nah entdeckt hatte, hat sich als Tulpe entpuppt.

Und das waren die ersten drei Monate:

März 2018 (vor 2 Wochen!)


Februar 2018

Januar 2018

*     *     *     *     *

PS: Vielen lieben Dank für die Kommentare zu meinen gestrigen Beitrag. Jeder einzelne ist mir wertvoll und ich beantworte sie auch noch alle. Heute habe ich es nicht mehr geschafft. Kommt also noch.

*     *     *     *     *

12 von 12 #3

Beliebt bei vielen Bloggern ist, zu Beginn eines Jahres ein Motiv auszuwählen und dies über 12 Monate zu beobachten, das heißt, am Ende jeden Monats wird dieses Motiv vom gleichen Standort aus fotografiert, so dass man am Ende eines Jahres 12 Fotos von 12 Monaten hat, die den Wechsel der Jahreszeiten nachvollziehen. (Ohwei, was ist das für ein Satz. Ich habe ein halbes Glas Wermut getrunken).

Ich habe mich für den Eingang des Botanischen Volksparks entschieden. Und das ist er:

Ist unglaublich, wie schnell so ein Monat vergangen ist.

Ich war gestern dort als die Sonne schien. Wenn man das Foto so anschaut, mag es frustrierend sein, das 3. Foto, auf dem sich scheinbar nichts verändert hat.

ABER:  Am gleichen Standort einfach nur in die Hocke gegangen, sah ich dieses hier:

Dieses Pflänzchen mag wohl so 10 cm groß sein.

Und das war in den ersten beiden Monaten:

Februar 2018

Januar 2018

 

*     *     *     *      *

12 von 12 #2

Beliebt bei vielen Bloggern ist, zu Beginn eines Jahres ein Motiv auszuwählen und dies über 12 Monate zu beobachten, das heißt, am Ende jeden Monats wird dieses Motiv vom gleichen Standort aus fotografiert, so dass man am Ende eines Jahres 12 Fotos von 12 Monaten hat, die den Wechsel der Jahreszeiten nachvollziehen. (Ohwei, was ist das für ein Satz. Ich habe ein halbes Glas Wermut getrunken).

Ich habe mich für den Eingang des Botanischen Volksparks entschieden. Und das ist er:

Hätte ich doch tatsächlich verpasst, dass heute der letzte Tag im Monat Februar ist.
In der vergangenen Woche habe ich aber mein Motiv besucht und festgestellt, dass sich gar nix geändert hat zum Monat Januar.
Und so sah es aus:

Februar 2018

Januar 2018

 

Mal schauen, wie es in 4 Wochen ausschaut 🙂

 

*     *     *    *

12 von 12 — #1

Beliebt bei vielen Bloggern ist, zu Beginn eines Jahres ein Motiv auszuwählen und dies über 12 Monate zu beobachten, das heißt, am Ende jeden Monats wird dieses Motiv vom gleichen Standort aus fotografiert, so dass man am Ende eines Jahres 12 Fotos von 12 Monaten hat, die den Wechsel der Jahreszeiten nachvollziehen. (Ohwei, was ist das für ein Satz. Ich habe ein halbes Glas Wermut getrunken).

Ich habe mich für den Eingang des Botanischen Volksparks entschieden. Und das ist er:

Januar 2018

Bin echt gespannt, zumal ich ja nun auch weiß, wie das im Sommer ausschaut. Ich freue mich auf die Bilder.

Uff, das Januar-Bild hab ich gerade noch geschafft, in knapp 2 Stunden haben wir Februar…

 

*     *     *      *     *

%d Bloggern gefällt das: