Das Doofe vom Tag

Heute ist nix mit große Gassi-Runden drehen, nicht mal mit meinem Hundemädel.
Ich möchte zu Hause bleiben.
Mein Hunde-Opi macht mir wieder Sorgen.

 

Als ich heute Morgen aufstand habe ich eine braune Pfütze entdeckt.
Mein Hunde-Opi hat Durchfall.
Mist.

Nach der Gassi-Runde, bei der jede Menge Dünnes hinten herauskam, hat er sich wieder auf sein Kissen geschmissen, ziemlich erschöpft.
Ich bin ins Bad, das dauert bei mir gewöhnlich eine halbe Stunde.
Ich kam raus, wieder eine braune Pfütze, dieses Mal direkt auf sein Kissen.

Er versuchte es mit seiner Schnauze zu verbuddeln, er kam nicht auf die Idee, dass das Kissen ein Kissen ist und kein Sand.
Also Kissen in die Waschmaschine.
Ich mache mir Frühstück … und dann sehe ich es: eine neue braune Pfütze….
Sie kam aber aus seiner Schnauze !!!!
Mein Hunde-Opi erbrach ein braunes, flüssiges Etwas!

Das habe ich bei Hunden überhaupt noch  nicht gesehen.
Und ich habe seit 1993 durchgängig Hunde.
Ich habe Null-Ahnung, was das ist.
Das Futter kann es nicht sein, denn beide Hunde haben aus der gleichen Dose bekomme und das Hundemädel geht es prächtig.

Ich werde heute noch abwarten wie es sich entwickelt.
Nachdem das 2. Kissen auch mit dieser brauen Suppe in der Waschmaschine landete, ist nichts mehr rausgekommen.
Nichts hinten und nicht vorn.
Vielleicht hat er doch unbemerkt von mir etwas doofes gefressen.
Dann müsste es jetzt gut sein.

Gleich zum Tierarzt möchte ich nicht, weil auch das ein Riesenstress für den Hund ist,.
Man kann ihm ja nichts erklären.
Er merkt nur, dass da eine fremde Tante Sachen mit ihm macht, die doof sind.

Ich werde sehen.
Mein Hunde-Opi ist so ein richtige Kummerbrot.

 

                              

 

10 Gedanken zu “Das Doofe vom Tag

    • Bis jetzt (19:40 Uhr) ist alles gut. Er hat sogar ein bissel was gefressen. Ich bin bei ihm nur immer so panisch, weil ich weiß, dass er einen Virus in sich trägt, der nur schläft. Kommt er zum Ausbruch, stirbt er innerhalb von 24 Stunden. Es gibt ein Medikament dagegen, dass aber nicht in Deutschland zugelassen ist. Nicht, dass die Wirksamkeit infrage gestellt wird, sondern weil dieser Virus normalerweise in Deutschland nicht vorkommt. (Und deswegen braucht man auch kein Medikament für etwas,was es nicht gibt.) Man kann es zwar in internationalen Apotheken bestellen, die wollen aber ein Rezept. Und ein deutscher Tierarzt macht sich nach deutschem Recht strafbar, wenn er ein Medikament „verordnet“, was nicht zugelassen ist.
      Um wieder zum Anfang zu kommen.
      Wenn er gefressen hat, ist es auf alle Fälle nicht der Virus.
      Uff.

        • Ja, kann man so sagen.
          Das mit dem Virus habe ich erst erfahren, als ich ihn schon hatte, dann wollte ich ihn auch nicht mehr hergeben.
          Ich habe ihn jetzt 4 Jahre und bisher gab es überhaupt keine Anzeichen dafür, ich habs halt immer im Hinterkopf und beobachte ihn zu genau.
          Ich könnte jedes Jahr einen Bluttest machen lassen, dann wüsste ich besser über das Virus-Tierchen bescheid, aber das würde ihn jedesmal sehr stressen und ändert nichts.
          Also hoffe ich, das dieses Tierchen schön ruhig bleibt oder es auf wundersame Weise inzwischen verschwunden ist.
          Liebe Grüße
          Weena

  1. Wie geht es denn den kleinen Hunde-Opi-Schatz.
    Ich denke ganz fest an ihn und meine zwei Lieblinge
    Loretta-Elise Katzenprinzessin & Tobi-Schatz -Hundeprinz
    auch … ganz viele Genesungsbussi von uns und ….
    S E >G E N!
    M.M.

    • Vielen Dank! Ich glaube, die Genesungsbussi haben geholfen. Er hat zwar noch Durchfall, aber er ist insgesamt munterer geworden, auf jeden Fall weit weg von „schlimmer“.
      Jetzt denke ich, dass gestern der schlimmste Tag war und es nun täglich weiter besser wird.
      Liebe Grüße zurück an euch Drei!
      Weena

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: