Das Beste von gestern 12. August 2017

Freitagabend 18.00 Uhr.
Ich sitze auf meinem grünen Sofa und denke mir so, dass es doch schön wäre, wenn ich meine Kamera mit ins WLAN-Netz aufnehmen würde.
Da fällt die Stöpselei weg.
Wer weiß, wie lange die Gummi-Abdeckung das viele auf und zu durchhält.

Gedacht, getan.
Ich rufe im Menü die WLAN-Verbindung auf, die mir dann sagt, ich solle an meinem Router die WPS-Taste drücken.

Wo bitte ist die WPS-Taste???
Ich erhebe mich von meinem grünen Sofa, setze mich neben dem Router auf den Boden und nehme ihn in die Hand.

Ich kann nur ein klitzkleines Knöpfchen entdecken, wo WPS/Reset dran steht.
Aha.
Todesmutig drücke ich drauf.
Und? Und? Und?
Nichts.
Die Kamera zeigt an, dass sie sucht und sucht und sucht und irgendwann sagt, dass sie kein Laptop findet.
Nun gut, wenn eben nicht, dann nicht.

Und dann PANIK: Die Internetverbindung ist weg!
Überall weg! Alles offline, mein Laptop, mein tablet, mein Handy!
Ich drücke verzweifelt auf alle Knöpfe am Router.
Es bleibt weg.

Wo ist die Bedienungsanleitung vom Router?
Ich suche aufgeregt in der Schublade, wo alle Bedienungsanleitungen liegen.
Nichts.
Wo zum Teufel hatte ich sie im ganzen Umzugschaos hingepackt?
Sch….

Ich schicke meiner Tochter eine Nachricht: Ist der Beinahe-Schwiegersohn zu Hause, ich brauche Hilfe, sofort!!!
Sie antwortet schnell: A. ist unterwegs kommt erst nach 22 Uhr, er könnte dann erst morgen Vormittag…

Wie soll ich bis zum nächsten Vormittag ohne Internetverbindung überleben?
Wie soll ich einschlafen, wenn ich nicht das youtube-Video mit der Schlaf-Hypnose hören kann?
Kurz nach 22 Uhr kam die Nachricht, Beinahe-Schwiegersohn kommt nicht am Vormittag, sondern erst am Abend.

Noch länger.
Dann kann ich doch mein Autogenes-Training-Video am Mittag auch nicht hören.
Verzweiflung pur.

Ich suche noch einmal den Schub mit den Bedienungsanleitungen durch.

Ich habs gefunden!
Die Anleitung.
Ooooh. Ich hatte doch die WPS/Reset-Taste gedrückt.
Danach muss der Router neu konfiguriert werden.
Ich soll eine CD in den Laptop einlegen.
Ich habe aber keine CD!!!

Ich gebe es auf und gehe ins Bett.

Und ja, ich konnte schlafen.
Auch ohne Einschlaf-Video.

Heute Morgen nehme ich mir den Router noch einmal in die Hand.
Wieso sind eigentlich alle Lämpchen aus?
Doch wenigstens das Lämpchen für Power müsste doch leuchten?
???

Ich überprüfe die Steckverbindungen.
Aha, ein Stecker etwas rausgerutscht.
Ich stecke ihn wieder richtig hinein und, und, und, ….

Da ist sie doch wieder: MEINE INTERNETVERBINDUNG IST WIEDER DA!!!

Beim Suchen der WPS-Taste hatte ich doch den Router in die Hand genommen und etwas daran gezogen, dass der Stecker sich etwas gelockert hat.

Uff. 

Gerade mal noch gut gegangen, das Mittags-Video ist gesichert.
Ich habs überlebt, 12 Stunden ohne Internet!!!

Und ich werde von nun an weiter meine Kamera an den Laptop mittels Strippe anstöpseln.
Noch einen WLAN-Versuch starte ich nicht.

60 Jahre, Frau und blond, mehr muss man dazu nicht sagen.

 

smileys-sommer-76.gif                smileys-sommer-76.gif                smileys-sommer-76.gif

 

4 Gedanken zu “Das Beste von gestern 12. August 2017

  1. Ist mir unlängst auch passiert. Meine Partnerin konnte nicht mehr drucken. Erst nach einer Weile bemerkte ich, dass der Druckerstecker nicht richtig steckte, wodurch auch immer.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: