Blitzlicht #2

Unter der Kategorie „Blitzlicht“ schreibe ich  nach jeder Therapiestunde, einen Gedanken, eine Situation, einen Satz oder irgendetwas, was mir „danach“  noch im Kopf herumgeistert und ein Ventil braucht.
Es ist die Therapie, auf die ich solange gewartet habe, weil ich glaube, dass sie mir hilft, mit der Diagnose „Depression“ vernünftig umzugehen und große Abstürze in kleine verwandelt.

Termin war heute 9.00 Uhr. War auch pünktlich da. Der Herr M. empfing mich ziemlich aufgeregt, bei seinem Auto ließe sich das Fenster nicht mehr schließen und es stände also offen auf dem Parkplatz. Er hat kein gutes Gefühl und müsse dringend in die Werkstatt. Ob wir denn den Termin nicht verschieben könnten …

Klar doch. Ich habe für so ziemlich alles Verständnis. So habe ich ihm die 4 Fragebögen, die er mir das letzte Mal mitgegeben hat, ausgefüllt in die Hand gedrückt, einen neuen Termin bekommen (Montag 9 Uhr) und hatte dann noch gemütlich Zeit, meinen Wocheneinkauf zu machen.

 

smilie_girl_157.gif

 

2 Gedanken zu “Blitzlicht #2

    • Ich stelle mir dann immer vor, wie es mir an seiner Stelle gehen würde. Ich wäre sicher auch sehr unruhig gewesen.
      Und was hilft mir ein Therapeut, der nicht konzentriert bei der Sache ist. Gar nüscht.
      Aber ich gebe den Ball an dich zurück.
      Ich bewundere dich, wie du unter all den älteren Mensch klar kommst. Klar, du hast keine Alternative, trotzdem stelle ich es mir für mich sehr sehr schwierig vor, nicht wenigstens 1-2 Menschen in meiner Umgebung zu haben, die ungefähr gleichaltrig sind.
      Ich habe Respekt vor dir.
      Liebe Grüße
      Weena

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: